Erzgebirgskunst-Shop

    HUSS – Räucherkerzenofen “Dr Eikochtopp”

    1 Räucherkerzenofen

    21,50 

    Nicht vorrätig

    Artikelnummer: HS4/07/00/10 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , Hersteller:

    Beschreibung

    Der HUSS Räucherkerzenofen “Dr Eikochtopp” ist ein raffiniertes, kleine Gefäß. Denn aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, gibt es einen “Klick”, wenn das “Karzl” abgebrannt ist. Ebenso gibt es zwei “Feststellungen” für Abbrand ohne “Klick”.
    Dazu gehört die Sicherheit beim Brennen. Der Keramikfuß nimmt den Topf auf und steht sicher auf drei Beinen. Der Deckel ist abnehmbar und kann auch separat genutzt werden. Dabei sollte alles zusätzlich auf einer feuerfesten Unterlage stehen, denn unsere guten “Karzle” aus Holzkohle geben viel Hitze ab.

    • Größe: Höhe 90mm
    • Durchmesser: 70 mm
    • Gewicht: 165g

    Die Geschichte des Einkochtopfs

    Man sollte sich vorzugsweise saisonal von regionalen Lebensmitteln ernähren und damit auch ans Einkochen denken. Früher hat man das aus Kostengründen ohnehin gemacht. Und zum Einkochen, auch “Einwecken” genannt, gehörte einfach auch in früheren Zeiten der Einkochtopf (Johann Carl Weck kaufte 1895 das Patent und vermarktete es geschickt).
    Im Wasserbad wurden die Gläser erhitzt und mittels Thermometer überwacht. Mehr Wissenswertes finden Sie hier.

    Zusätzliche Information

    Gewicht5 kg
    Wir versenden Ihre Bestellung zuverlässig und schnell mit dem Versanddienstleister GLS.
    Die Kosten betragen hierfür innerhalb Deutschland pauschal 6,90 €.
    An Packstationen und in das Ausland versenden wir mit DHL.


    Bei Nichtgefallen haben Sie ein Rückgaberecht von 14 Tagen ohne Wenn und Aber.

    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. mehr Informationen

    Ihr Browser erlaubt Cookies um diese Webseite im vollem Umfang nutzen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Cookies in Ihrem Browser zu sperren oder Sie "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    schließen